Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Termine im Wahlkreis (Archiv)
Ich freue mich darüber, dass ua über die Verlagerung von Behörden(teilen) und die Dislozierung von Bildungseinrichtungen gesprochen wurde.
weiter

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass der Leiter der Arbeitsgruppe  der CDU im Bundestag "Aussiedler, Vertriebene, deutsche Minderheiten im Ausland" , Kollege Eckhard Pols, auf meine Bitte hin die Festrede zum Tag der Heimat in Jeggeleben gehalten hat. 
 
 
weiter

In meinem Grußwort hob ich hervor, dass Teile des Koalitionsvertrages schon umgesetzt seien (z. B. Verbesserungen beim BaföG), es aber durchaus noch einiges zu tun gibt.
weiter

Ich durfte der v.g. Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH einen Besuch abstatten. Seit der Neugründung im Jahr 1995 hat sich die GmbH zu einem leistungsstarken Unternehmen und mit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu einem wichtigen Arbeitgeber in der Region entwickelt.
weiter

Der gelernte Tischler Andreas Lewerken und seine Frau Renate gründeten 1985 in Havelberg eine kleine Werkstatt für therapeutisches und didaktisches Holzspielzeug; 1988 wurden erste Teilzeit-Mitarbeiter eingestellt. Heute sind bei der Kiebitzberg-Gruppe, bestehend aus der Werft, den Möbelwerken I und II und dem Kiebitzberg-Hotel, über 100 Mitarbeiter tätig.


weiter

Mein Dank geht an den Kam. Ramon Rulff, WL der FFw Kalbe/M. sowie an die Kameradinnen und Kameraden dafür, dass sie das Festwochenende in großartiger Form gestaltet haben.
weiter

Feierlicher Spatenstich für die Modernisierung der Verkehrsstation der Hansestadt Stendal durch den Verkehrsminister des Landes Sachsen-Anhalt.


weiter

Ich freute mich Kaleb Deterline aus Pennsylvania/ USA im Rahmen des parlamentarischen Patenschaftspropramms im Deutschen Bundestag begrüßen zu dürfen.

 

weiter

Theresa Klipp von der Jungen Union Altmarkkreis Salzwedel hat für meinen Wahlkreis an „Jugend und Parlament“ in Berlin teilgenommen.
weiter

MdB Eckhard Gnodtke wurde vom Chef der Genossenschaft, Frank Wiese, empfangen.
 
weiter